Förderverein zur Erhaltung von St. Nikolai zu Bauer in Wehrland e.V.



Pilgerweg - Pilgerunterkunft


Der Deutsche Teil des Baltisch-Westfälischen Jakobsweges führt auch durch Bauer-Wehrland.
Wir bieten Pilgern eine einfache Übernachtungsmöglichkeit an. Näheres dazu finden Sie im Buch Pilgern auf der Via Baltica von Bernard Weber (siehe auch
via-baltica Verlag) und im nachfolgenden Auszug aus diesem Buch.

"Etappe von Pinnow nach Hohendorf - 24,2 km

Pulow -> Am Dorfeingang liegt linker Hand der Pulower See.
Kurz darauf kommst du an einer Handweberei (Iris Schöne, Webcafe`) vorbei, die rechter Hand liegt. Am Dorfende befindet sich eine Kreuzung. Wähle hier den Weg nach rechts. Er führt hinab ins Urstromtal und wieder hinauf in den Wald. Folge dem Auf und Ab des Wegverlaufs. Der zweite Abzweig nach rechts führt geradeaus nach Wehrland- Bauer, wo sich außer der alten Dorfkirche St. Nikolai zu Bauer auch eine Pilgerherberge befindet. Wenn Du gut zu Fuß bist, empfehle ich dir diese etwas längere, unmarkierte Variante. …" Pilgerherberge (Backsteinbau) in Bauer-Wehrland direkt links neben der Kirche.

Anmeldung Pilgerherberge

Anmeldung über Renate Holtz -Tel.: 038374 - 894001 oder Birgit Berge (Förderverein zur Erhaltung von St. Nikolai zu Bauer in Wehrland e.V. ) im Herrenhaus, Tel.: 038374 - 82244
Wir bitten unbedingt um vorherige Anmeldung (1- 7 Tage vorher).
Gemeinschaftsraum, Küche, WC/Dusche, kleiner Garten sind vorhanden.
Isomatte + Schlafsack bitte mitbringen, Selbstversorger

Hier ein paar Impressionen dieses Teilstückes

Schautafel zu den Hühnengräbern Schautafel zu den Hühnengräbern
Morgenstunde Morgenstunde
brebowbach Brebowbach
Deich Blick vom Deich
Morgenstunde Morgenstunde
Morgenstunde Waldkreuzung Weiblitz auf dem Weg nach Bauer
Morgenstunde Via Baltica - Im Wald auf dem Weg nach Bauer